Patenschaften

Das Tierheim Nürnberg hat auch schwer vermittelbare Tiere. Diese Tiere haben wegen ihres Alters, ihres Gesundheitszustands oder ihres Verhaltens eine geringe Chance auf Vermittlung. So vergehen für diese Tiere leider sehr oft viele Monate, bis sich ein geeignetes Zuhause gefunden hat.

An dieser Stelle suchen wir Tierfreunde, die selbst z.B. kein Tier halten können und etwas Gutes tun und ein Tier unterstützen möchten. Als Pate für ein Tierheimtier können Sie doppelt helfen:

Indem Sie uns finanziell unterstützen, können wir die hohen Pflege- und Tierarztkosten bewältigen. Dem Tier helfen Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit und Ihrer Zuneigung. Sie bekommen bei den Hunden die Möglichkeit zu zusätzlichen Gassigeh-Zeiten (Mi und Fr von 10 – 12 Uhr) mit Ihrem PatenTier spazieren zu gehen. Bei den Katzen dürfen Sie mit den Pflegern individuelle “Streicheltermine” vereinbaren. Diese finden meist nachmittags statt.

Wichtig: Eine Patenschaft schließt eine Vermittlung des Tieres in keinem Fall aus!
Als Pate müssen Sie volljährig sein.

Gerade Menschen, die den Umgang mit einem Haustier noch nicht gewohnt sind, oder kein Tier halten dürfen, können vom regelmäßigen Kontakt zu Ihrem PatenTier lernen. Die Patenschaften laufen jeweils über drei Monate und sind für Hunde und Katzen möglich. Die Hundepatenschaft kostet € 75,- für drei Monate, die Katzenpatenschaft € 35,-. Unsere Tierpfleger beraten Sie gerne, um das richtige PatenTier für Sie zu finden.

Für alle anstehenden Fragen zur Patenschaft steht Ihnen Frau Aures, unter der Telefonnummer 0911 / 9198941 zur Verfügung.