Tierschutzverein Nürnberg-Fürth und Umgebung e.V. und Tierheim Nürnberg

Er ist geschätzt gerade mal neun Wochen alt und musste schon erleben wie grausam Menschen sein können. In einem zugeklebten Karton wurde Welpe Flo am Sonntag neben Müllcontainern in der Juvenellstraße in Nürnberg aufgefunden.

Aber nicht nur das - Flo ist so gut wie blind und komplett taub. Lange hätte er das nicht überlebt – zwei aufmerksame Passanten haben ihm das Leben gerettet.

Flo ist ein Australian Shepherd Welpe – die Vermutung liegt nahe, dass jemand sogenannte Merle Träger miteinander verpaart hat. Das fällt unter die Qualzucht und ist in Deutschland verboten. Oftmals tragen die Welpen großen Schaden davon und es kommt bei der Nachzucht zu Blindheit oder Taubheit. Den kleinen Flo hat es besonders hart getroffen – er ist fast blind und taub. Einem Augenarzt für Hunde wurde er schon vorgestellt. Voraussichtlich nächste Woche kann er operiert werden und dann zumindest auf einem Auge etwas sehen.

Sollte jemand beobachtet haben, wie Flo „entsorgt“ wurde oder Hinweise auf seine Herkunft haben, darf man sich gerne auch anonym per Mail, Telefon oder Facebook an uns wenden.

Momentan ist der Welpe auf einer Pflegestelle untergebracht. Das Vertrauen zum Menschen hat er zum Glück nicht verloren und orientiert sich stark an anderen Hunden. Wir suchen deshalb ein Zuhause für ihn bei Menschen mit viel Zeit und Geduld. Am besten wäre ein Haus mit Garten in ruhiger Umgebung. Erfahrung mit blinden oder tauben Hunden wäre von Vorteil - ein souveräner, sehr geduldiger Zweithund ist Bedingung. Der kleine Kerl wird von der Pflegstelle als mutig beschrieben, wenn ihm etwas nicht passt, tut er das sehr lautstark kund. Wie laut er dabei schreit, kann er natürlich nicht einschätzen und hören, deshalb sind geräuschunempfindliche oder keine Nachbarn wichtig. Welpentypisch kann er nicht alleine bleiben und ist auch nicht stubenrein. Kinder im Haushalt sollten schon etwas älter, ab circa 11 Jahren und hundeerfahren sein.
Interessenten dürfen gerne jetzt schon den Bogen ausfüllen und an uns senden.

Tierheim-Spendenhotline: 0900 111 0 116
5€ pro Anruf für das Tierheim, nur aus dem deutschen Festnetz.

Werden Sie Mitglied!
Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und machen Sie mit.

Charity-SMS
TIERHEIM an 81190
5€ pro SMS für das Tierheim

Spenden Sie. Jetzt.
Sparkasse Nürnberg
Spendenkonto
IBAN: DE55760501010001120752
BIC: SSKNDE77XXX

Spenden per Paypal:

 

Der Tierschutzverein
Nürnberg‑Fürth und
Umgebung e.V.
ist Mitglied im
Dt.Tierschutzbund Tierschutzbund_Bay


Tierschutzverein
Nürnberg-Fürth u.
Umgebung e.V.

Stadenstrasse 90
90491 Nürnberg