Spendenaktionen


Hier eine kleine Auswahl herzensguter Gönner, die den Tierschutzverein mit einer großzügigen Spende bedacht haben. Herzlichen Dank im Namen unserer Tiere!

 
     
trennstrich

Futterpatenschaft

Jedes Jahr kommen rund 5.000 Tiere aus Nürnberg, Fürth und Umgebung im Tierheim an.
Die Futterkosten liegen bei über 100.000 Euro pro Jahr.

Leider ist das Tierheim Nürnberg entgegen der landläufigen Meinung keine städtische Einrichtung- die Futterkosten müssen alleine durch Spendengelder finanziert werden.

Und Sie können uns und den Tieren ganz konkret helfen.
Übernehmen- oder verschenken- Sie eine Futterpatenschaft:

- über sechs Monate: 60.- Euro
- über zwölf Monate: 120.- Euro

Oder sie unterstützen die heimatlosen Tiere in der Region monatlich, den Betrag bestimmen Sie selbst.

Unsere Schützlinge sind für jede Hilfe dankbar.
Helfen Sie uns, damit wir helfen können!

Den Vertrag können Sie hier ganz einfach ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an uns zurücksenden.
Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

     
trennstrich
FFTIN-Tierheimsponsoring
logo_grauEnde 2013 beendeten wir die Kooperation mit FFTIN-Tierheimsponsoring! Auf diesem Wege: Herzlichen Dank an all' unsere Futterpaten und an FFTIN-Tierheimsponsoring!
 
66% der Bevölkerung sind der Meinung, dass das Tierheim Nürnberg städtisch ist und somit von Stadt und Land finanziert wird. Dies ist jedoch nicht so, da das Tierheim vom Tierschutzverein Nürnberg-Fürth und Umgebung e.V. geführt wird. Der Verein finanziert sich hauptsächlich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Erbschaften! Somit ist eine entsprechende Unterstützung enorm wichtig, um das Fortbestehen des Tierheims Nürnberg zu sichern.
Die Aufgabe von FFTIN-Tierheimsponsoring war es, für den Tierschutzverein bzw. für das Tierheim vor Ort an Infoständen in Baumärkten und Zoo- und Gartenmärkten, Aufklärungsarbeit zu leisten. Die angesprochenen Personen hatten dann die Möglichkeit, die Bestellung eines Futterpaketes für das ortsansässige Tierheim zu übernehmen. Das Tierheim in der Stadenstrasse bezog den Großteil ihrer Futtermittel kostenfrei über FFTIN-Tierheimsponsoring.