Großzügige Unterstützung für das Wildkatzen Kastrationsprogramm

 

Die Zahl der freilebenden Straßenkatzen in Deutschland wird auf mehr als zwei Millionen Tiere geschätzt, Tendenz steigend. Ursache sind nicht zuletzt freilaufende, nicht kastrierte Hauskatzen sowie herrenlose Katzen, die sich unkontrolliert vermehren.

Dabei ist das Elend der frei lebenden Katzen unübersehbar. Häufig sind sie verletzt, da unkastrierte Katzen häufiger in Revierkämpfe verwickelt sind als kastrierte. Viele herrenlose Tiere sind zudem unterernährt und leiden unter Infektionskrankheiten und Parasiten, die, übertragen auf freilaufende, in menschlicher Obhut lebende Katzen, mittelbar auch eine Gesundheitsgefährdung für den Menschen darstellen. Kastrierte Tiere "streunern" zudem weniger umher und sind dadurch leichter zu lokalisieren und zu pflegen.

Jährlich fangen und kastrieren wir bis zu 100 sogenannte ausgewilderte Hauskatzen. Ein finanzieller Kraftakt für uns. Umso mehr freuen wir uns über die großzügige Spende von € 3000,-- der Timmy Tierschutzstiftung zur Unterstützung unseres Kastrationsprogramm.

Wir sagen vielen vielen herzlichen Dank für die Hilfe, das Leid der Straßenkatzen zu lindern.